Der Mensch

  1. Suff: […] „der betrunkene Zustand nach Genuss von Alkohol“
  2. sophrosyne: altgriechisch σωφροσύνη, „besonnene Gelassenheit, die Sokrates als menschliche Haupttugend hervorgehoben hat“


Ein bisschen Lebemensch hier, ein wenig Stoizismus da – Geboren ist das Paradoxon Suffrosyne.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s